skip to Main Content

PageRank

Der PageRank sagt heute nicht mehr viel über die Qualität des Unternehmens oder der angebotenen Produkte aus, da er seit 2014 von Google nicht mehr aktualisiert wird. Trotzdem ist es gut zu wissen, was damit gemeint ist:

Die Skala des PageRanks reichte von 0 bis 10. Der PR wurde aus mehr als hundert verschiedenen Faktoren berechnet. Der zugrunde liegende Algorithmus ist patentiert, die genauen Einstellungen waren geheim und änderten sich bis 2014 regelmäßig. Hinter der einfachen Skala von 1 bis 10 steckt ein sehr viel differenzierterer Wert. Veröffentlicht wurde aber der vereinfachte Wert, und das auch nur etwa drei bis vier Mal im Jahr.

Was ist ein guter PageRank?

Auch wenn der PageRank nicht alles sagt, gilt doch generell, dass ein hoher PR besser ist als ein niedriger. Für eine typische Unternehmenswebsite war ein PageRank von 5 ein guter, ein PageRank von 7 ein sehr guter Wert.
Einen PageRank von 10 haben nur etwa zwei Dutzend Websites weltweit.

Wo kann ich den PageRank finden?

Sie können den PageRank direkt ablesen, wenn Sie die Google Toolbar installiert und dort „PageRank“ aktiviert haben. Oder Sie gehen auf eine der vielen Websites, auf denen Sie den PageRank abfragen können.

Der Begriff kommt von einem der beiden Gründer von Google, Larry Page, der den Algorithmus erfunden hat. Auch wenn der PR nicht mehr aktualisiert wird, werten ihn manche Seitenbetreiber wegen seiner langen Historie immer noch als Qualitätsfaktor. Der Einfluss auf das Ranking einer Website ist heute aber gering.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Bewerten Sie jetzt!

miserabelschlechtokgutsuper (14 Abstimmungen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5 Punkten)
Loading...
Back To Top

Jetzt Newsletter abonnieren!

Strategie | SEM | SEO | Content | Social | E-Mail