skip to Main Content
So Finden Sie Die Richtige Online Marketing Agentur

So finden Sie die richtige Online Marketing Agentur

Mehr Reichweite, mehr Leads, besseres Branding, mehr Bestellungen. Das ist, was Online Marketing Agenturen versprechen. Aber welche Agentur kann das Versprechen auch halten und von welcher sollten Sie lieber die Finger lassen? Dafür gibt es handfeste Kriterien. Welche das sind, lesen Sie hier.

Grundlagen im Online Marketing kennen

Wer nichts weiß, muss alles glauben

Um seriöse Online Marketing Agenturen von unseriösen zu unterscheiden, müssen Sie die Grundlagen des Online Marketings verstehen. Nur so können Sie einschätzen, ob eine Agentur Ihnen sagt, was Sie hören wollen oder mit Ihnen bespricht, was für Sie individuell möglich ist. Denn wer nichts weiß, muss alles glauben.

„Schneller Erfolg: Wir bringen Sie innerhalb einer Woche auf Seite 1 bei Google“ – Solche Aussagen sind genauso glaubwürdig wie das Versprechen, in einer Woche 50 Kilo abzunehmen. Die organische Sichtbarkeit von Websites zu verbessern ist ein kontinuierlicher Prozess, keine Zauberei. Bis sich erste Erfolge zeigen, können Wochen oder Monate vergehen. Und es gibt Grenzen des Möglichen. Aber eine seriöse Agentur sagt Ihnen das auch.

Mit etwas Einarbeitung nehmen Sie Blendern den Wind aus den Segeln

Also zuerst die Grundlagen: Was sind Impressions? Und wie hängen diese mit der CTR zusammen? Was ist das Google Display Network? Und warum ist der PageRank im SEO nicht mehr relevant? Wenn Sie das wissen, fallen Sie schon nicht mehr so leicht auf windige Versprechen herein. Und Sie sind in der Lage, klarer Ihre Ziele zu definieren.

Diese Kriterien haben seriöse Online Marketing Agenturen gemeinsam

Jetzt schauen wir uns die Kandidaten, die zur Auswahl stehen, näher an. Agenturen sind Unternehmen wie Ihres auch. Also lassen sich viele Kriterien für eine seriöse Online Marketing Agentur daraus ableiten, was ein Unternehmen grundsätzlich professionell erscheinen lässt und was nicht. Es geht dabei um Kompetenz, Reputation, Referenzen und Akquise, Siegel und Zertifikate, Kommunikation und Umgang mit Kunden, Größe, Transparenz und Reporting, Preise und Vertragslaufzeiten, sowie um Erfahrung und Mentalität.

Allgemeine Kriterien für eine gute Online Marketing Agentur

Eine gute Online Marketing Agentur ruft Sie nicht zuerst an

Eine gute Agentur macht keine Kaltakquise. Wenn Sie B2B Online Marketing brauchen, suchen Sie online danach oder fragen Sie Ihr Netzwerk, wen es empfehlen kann. Überzeugend sind hochwertige Referenzen, Case Studies und mehrjährige Präsenz am Markt. Das gilt für Unternehmen generell und das gilt ebenso fürs Online-Business.

Gute Agenturen sind stolz auf die langjährige Zusammenarbeit mit Ihren Kunden und geben aussagekräftige Referenzen an. In der Regel lesen Sie deswegen auch Zitate der Kunden auf der Agentur-Website.

Wenn eine SEO-Agentur einfach bei Ihnen anruft, ist sie vielleicht neu am Markt oder hat Schwierigkeiten, Kunden zu gewinnen oder zu halten. Das ist nicht Ihr Problem, es sei denn Sie machen es dazu. Sie fahren sicherer, wenn Sie den Kontakt aufnehmen – per Mail oder per Telefon. Die Agentur wird Sie dann nach Ihren Zielen und bisherigen Erfahrungen fragen. Hat sie sich Ihren Online-Auftritt angesehen, erhalten Sie ein unverbindliches Angebot und eine Einschätzung, was wie optimiert werden kann.

Meistens Blendwerk

Wenn eine Agentur prominent Siegel und Zertifikate auf ihrer Website zeigt, stellt sich die Frage, warum sie das nötig hat. Manchmal ist deren Zweck, Unternehmen mit wenig Erfahrung im Online Marketing Vertrauenswürdigkeit vorzutäuschen.

Es gibt allerdings eine Reihe von Google-Zertifikaten, die eine Agentur erhält, wenn sie nachweislich mit Google Ads und anderen Programmen umgehen kann. Die werden Sie auf der Seite jeder guten Agentur finden, etwa das Google-Partner-Zertifikat. Das sind allerdings absolute Basics. So aussagekräftig wie ein Bewerber, der mit dem Grundschulzeugnis nachweist, dass er die Grundrechenarten beherrscht. Dass eine gute Online Marketing Agentur weiß, was sie tut, davon sollten Sie ausgehen. Wer besonders betonen muss, dass er weiß, was er tut, macht sich verdächtig.

Bei manchen Agenturen finden Sie auch selbst designte Siegel. Das sind besonders häufig rundliche Abzeichen mit Wellenrand und Schleifchen. Darin steht dann „Gewinner“, „SEO-Experte“ oder „10-Punkte-Plan für den Erfolg“ oder etwas ähnlich Aussagekräftiges. Das ist Blendwerk. Dazu kommt, dass manche Zertifikate auch schlicht gekauft werden können. Kurz und gut: Sehen Sie sich lieber die Referenzen an.

Ein fester Ansprechpartner ist Pflicht

Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Content Marketing, usw.: Für jeden dieser Bereiche hat eine gute Online Marketing Agentur Experten – und eine Person, die als Schnittstelle zwischen Ihnen und den Mitarbeitern dient. Das ist Ihr fester Ansprechpartner. Wenn der nicht mehr als 10 Kunden betreut, ist das ein gutes Zeichen, dann hat er genug Zeit für Sie.

In einer kleineren Agentur haben Sie den Vorteil, dass nicht nur jeder seinen Job beherrscht, sondern auch jeder weiß, was der andere macht. Falls also wegen Urlaub oder Krankheit der Kollege ausfällt, weiß auch jemand anderes Bescheid.

Was ein Kunde will, ist nicht immer, was er braucht

Online Marketing ist agil, also muss es die Online Marketing Agentur auch sein. Wenn Sie eine Woche auf eine Antwort warten, läuft etwas intern nicht rund. Professionell ist die Agentur, wenn Sie immer jemanden per Mail oder Telefon erreichen können und Ihr Anliegen schnell bearbeitet wird.

Wer jahrelange Erfahrung am Markt hat, der legt Wert auf langfristige Kundenbindung und ehrliche Kommunikation. Das heißt, eine gute Online Marketing Agentur sagt Ihnen klar, wenn etwas nicht funktioniert. Wenn Sie einfach Ihren Willen bekommen, sollten Sie stutzig werden. Manchmal ist das, was ein Kunde will, nicht das, was er braucht, um Erfolg im Online Marketing zu haben. Wenn eine Agentur Ihnen freundlich Kontra gibt, ist das ein gutes Zeichen.

Fast alles ist messbar

Wie groß die Agentur sein muss, die Sie brauchen, hängt von Ihren Projekten ab. Brauchen Sie täglich frischen Content, brauchen Sie auch eine Agentur mit der entsprechenden Mitarbeiterzahl. Für die meisten mittleren und großen Unternehmen reicht aber eine kleinere oder mittlere Agentur. Die Aufgaben, die im SEM und SEO anfallen, erfordern Expertise und nicht Masse.

Eine gute Online Marketing Agentur wird besonderen Wert auf Transparenz legen. Sie ist einer der großen Vorteile des digitalen Marketings, weil online fast alles sehr gut messbar und dokumentierbar ist.

Partnerschaftlicher Ansatz und langfristige Beziehungen

In regelmäßigen Reportings werden Sie genau darüber informiert, welche Kampagne und welche Maßnahmen wie erfolgreich waren und warum. Ein gutes Reporting ist individuell auf Sie zugeschnitten, verweist auf Vergleichszeiträume, enthält alle relevanten Kennzahlen und kontextualisiert Entwicklungen. Hier können Online Marketing Agenturen glänzen, also werden seriöse Anbieter auch Beispiel-Reportings für Sie haben.

Zur Transparenz gehört auch ein partnerschaftlicher Ansatz. Agenturen, die länger am Markt sind, wollen langfristige Beziehungen und identifizieren sich mit dem Projekt ihres Kunden. Darum werden Sie auch in ein Projekt mit eingebunden und haben Steuerungsmöglichkeiten. Außerdem müssen alle Maßnahmen für SEM, SEO, Content, Social und so weiter immer wieder aktualisiert und angepasst werden, damit sie erfolgreich sind und bleiben. Mit einem festen Partner sind Sie hier also besser dran.

Kein agentureigenes CMS verwenden

Manchmal wollen Agenturen, dass Sie deren selbstentwickeltes Content-Management-System verwenden. Das ist heikel. Wenn eine Web-Agentur Ihnen sagt, Sie müssen deren eigenes CMS nutzen, dann besser Finger weg. FreeWare-Programme wie WordPress oder Typo3 sind sehr weit verbreitete, sehr leistungsfähige und sichere CMS, die alles können, was eine Website braucht. Und wenn Sie die Agentur wechseln, kann die Nachfolgerin problemlos mit WordPress und Co. weiterarbeiten. Eine Agentur, die Ihnen ein eigenes CMS unterbreitet, will Sie an sich binden. Das ist fast immer unseriös.

Was nichts kostet, ist auch nichts wert

Online Marketing kostet Geld. Wer Ihnen kostenlose Analysen und Dienstleistungen anbietet, steckt da auch keine Arbeit rein. Geld-Zurück-Garantien gibt es bei seriösen Online Marketing Agenturen ohnehin nicht. Wie schon oben erwähnt: Erfolg kann nicht garantiert werden, schon gar nicht Platz 1 bei Google oder 1.000 neue Kunden in 10 Tagen. Sie riskieren bei solchen Angeboten, dass fragwürdige Mittel eingesetzt werden, um kurzfristige Ergebnisse zu erzielen.

Je nach Projekt kann auch ein monatliches Vergütungsmodell Sinn ergeben. Dafür sind regelmäßige Reportings selbstverständlich. Ein gutes Zeichen ist, wenn eine Bezahlung per Stundensatz vereinbart wird. So lässt sich der tatsächlich angefallene Arbeitsaufwand am besten abbilden. Üblicherweise liegen die Stundensätze zwischen 80 und 150 Euro. Darin enthalten sind u. a. Kosten für Software wie Analyse- und Reporting-Tools, das Knowhow der Mitarbeiter und der Zeitaufwand. Wenn eine Agentur deutlich mehr oder weniger verlangt, seien Sie besser vorsichtig. Wenn Sie Ihrem Friseur pro Stunde mehr zahlen als Ihrer Online Marketing Agentur, stimmt etwas nicht.

Übrigens: Gute Online Marketing Agenturen sind keine Mobilfunkanbieter: Sie werden Ihnen keine fragwürdigen Zwei-Jahres-Verträge anbieten. In der Regel sind Verträge pro Monat oder pro Quartal kündbar.

Die Chemie muss stimmen

Marketing im B2B funktioniert anders als im B2C und eine gute B2B Online Marketing Agentur weiß das. Wenn Sie an andere Unternehmen verkaufen, sollten Sie nach einer Agentur suchen, die auf B2B Online Marketing spezialisiert ist und mehrjährige Erfahrung vorweisen kann. Ideal ist es, wenn sie schon Erfahrung in Ihrer Branche hat und Sie das an den Referenzen auch sehen können.

Wichtig ist auch, dass die Chemie stimmt. Sie müssen menschlich miteinander können. Da ist es ein Vorteil, wenn die Agentur ihren Sitz nicht 800 km von Ihrem Büro entfernt hat, sondern ein persönlicher Besuch möglich ist. Wenn sich der Content-Spezialist der Agentur in Ihr Themengebiet einarbeiten will, macht es einen großen Unterschied, ob er sich sein Wissen online aneignen muss, oder zu Ihnen fahren und sich den Betrieb von innen ansehen kann.

Kompetenzen: Das muss eine gute Online Marketing Agentur können

Gutes Online Marketing ist eine Synergie zwischen SEO, SEM, Content Marketing, Social Media Marketing und E-Mail Marketing. Vielleicht machen Sie manches davon im Unternehmen selbst, dann brauchen Sie Spezialisten für das Übrige. Vielleicht brauchen Sie ein Gesamtpaket. In beiden Fällen gilt: Eine seriöse Agentur für Online Marketing wird mit Ihnen eine individuelle digitale Strategie erarbeiten, bei der die unterschiedlichen Kanäle genau soweit einfließen, wie es für Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppen Sinn ergibt. Auf jeden Fall wird sich die Agentur Zeit nehmen, um Ihnen zuzuhören. Sie wird nicht gleich erzählen, was zu tun ist.

Keine allgemeinen Ratschläge

Das macht einen gewaltigen Unterschied: Die eine B2B Online Marketing Agentur erzählt Ihnen, Sie müssen als Unternehmen unbedingt auf Facebook, Instagram und Snapchat werben, weil das jetzt digital und sowieso Trend sei und unfassbare Erfolge erziele. Die andere hört Ihnen zu und stellt gemeinsam mit Ihnen fest, dass Ihre Zielgruppe auf Facebook, Instagram oder Snapchat gar nicht unterwegs ist! Mit Werbung dort würden Sie also nur Geld verschwenden.

Jede erfolgreiche Online Marketing-Strategie ist individuell, darum wird Ihnen eine seriöse Agentur viele Fragen stellen und keine generischen „So-wird’s-gemacht!“-Ratschläge geben.

Technik, Inhalt, Links

Um in der organischen Suche weit oben auf den Suchergebnisseiten zu stehen, muss eine Website in genau drei Dingen richtig gut sein: Technik, Inhalt und Links. Technik und Inhalt gehören zur OnPage-Optimierung, Links zur OffPage-Optimierung. Das ist im Detail komplex, aber das Prinzip ist einfach zu verstehen. Wenn eine SEO-Agentur so tut, als sei Suchmaschinenoptimierung zu kompliziert für Sie als Kunden, ist das verdächtig.
Wer etwas wirklich verstanden hat, kann es auch gut erklären. Wer es nicht gut erklären kann, weicht in Fachjargon aus, um Kompetenz zu simulieren. Eine gute SEO-Agentur hat das nicht nötig und bietet Ihnen ein Glossar, in dem sie die Begriffe erklärt.

Wer etwas kann, nutzt das auch für sich selbst

Schauen Sie sich auch an, wie gut eine Online Marketing Agentur ihre eigene Website optimiert. Wer Ihnen Suchmaschinenoptimierung anbietet und selbst eine Website wie Kraut und Rüben hat, ist nicht besonders glaubwürdig.

Keine Ranking-Garantien

Eine seriöse SEO-Agentur gibt keine Ranking-Garantien. Es gibt über 200 Ranking-Faktoren, der Algorithmus wird ständig verändert und es gibt auch keine speziellen „Google-Partnerschaften“, durch die bestimmte SEO-Agenturen von Google bevorzugt werden. Darum kann Ihnen niemand garantieren, wo Ihre Website nach einem bestimmten Zeitraum stehen wird.
Im schlimmsten Fall geraten Sie an eine Agentur, die für den schnellen Erfolg externe Verlinkungen bei fragwürdigen Anbietern einkauft. Google erkennt das, straft Sie ab und kann Sie sogar aus dem Index rauswerfen. Seriöse Agenturen arbeiten transparent und geben Ihnen einen entsprechenden Überblick, wenn Sie fragen, wie dort OffPage-Optimierung betrieben wird.

Keywords: Aufs Wesentliche konzentrieren

Relativ früh bei der Kontaktaufnahme mit einer Agentur werden Sie über Keywords sprechen. Wenn Sie die erste Suchbegriffanalyse bekommen, stellen Sie fest: Sie hätten gar nicht gedacht, wie viele Keywords für Ihr Segment tatsächlich relevant sind. Eine ehrliche SEO-Agentur sagt Ihnen, dass Sie nicht für alle Keywords ein Top-Ranking erreichen können.
Verspricht Ihnen eine Agentur, zu Keywords mit sehr großen Suchvolumen ganz oben zu stehen und auch gleich zu allen, die Sie sich wünschen? Dann fragen Sie, wie viele Wünsche Sie noch frei haben, bevor der Dschinn in die Flasche zurück muss. Stattdessen priorisiert eine gute SEO-Agentur (zusammen mit Ihnen) Ihre relevanten Keywords und gibt Einblicke in den Markt, Ihr heutiges Ranking und das Suchvolumen.

Passgenaue Kampagnen

Beim Suchmaschinenmarketing geht es vor allem um Google-Ads-Kampagnen (früher Google AdWords). Die Werbeanzeigen über und unter den organischen Suchergebnissen werden mit Google Ads erstellt. Darum suchen manche Unternehmen auch nach einer reinen Google Ads-Agentur oder AdWords-Agentur, das ist aber im Prinzip das gleiche wie eine SEM-Agentur. Eine gute SEM-Agentur ist in der Lage, für Sie passgenaue Suchnetzwerk- und Display-Netzwerk-Kampagnen aufzusetzen. Sie definiert mit Ihnen trennscharf die Ziele: Wollen Sie mehr Besucher auf Ihrer Website, mehr Bestellungen, Newsletter-Anmeldungen, Anfragen oder Downloads?

Wie auch im SEO legen Sie im Suchmaschinenmarketing für Ihre Anzeigen passende Keywords fest. Naheliegende Keywords sind teurer, weil die Konkurrenz sie auch benutzt. Keywords werden kombiniert und regionalisiert, unpassende werden ausgeschlossen, um Geld zu sparen. Sie wollen ja nicht, dass Ihre Werbeanzeigen bei unpassenden Kombinationen eingeblendet werden.

Die AdWords-Konten gehören immer Ihnen

Ganz wichtig: Die Google-Ads-Konten gehören immer Ihnen, nie der SEM-Agentur. Sie bekommt nur einen Zugang, damit sie darin arbeiten kann. Denn wenn die Ads-Konten der Agentur gehören, bekommen Sie ein Problem, sobald Sie den Dienstleister wechseln wollen. Schon darum würde eine seriöse SEM-Agentur das nicht machen.

Strategisch, relevant und ansprechend

Wenn Sie eine Content Marketing Agentur beauftragen wollen, dann lassen Sie sich deren Content-Strategie erläutern. Ihre Inhalte müssen für Ihre Personas genau passen. Kennen Sie eigentlich Ihre Personas im Online Marketing? Ihr Content ist idealerweise interessant, relevant und amüsant (RIA). Er sollte suchmaschinenoptimiert sein und eine möglichst ganzheitliche Informationsfülle bieten. Lesen Sie dazu auch unseren Blog-Artikel: Strategische Content-Erstellung und Seeding.

Content Marketing muss als Teil Ihrer digitalen Strategie konzipiert sein. Der schönste Content nützt nichts, wenn ihn keiner findet und die ideal optimierte Website mit der größten Reichweite bringt Ihnen nichts, wenn der Content abschreckt. Neben der Planung und Umsetzung der Inhalte geht es einer seriösen Content Marketing Agentur immer auch um Erfolgskontrolle. Sie wird Ihnen nicht einfach X Inhalte für X Euro erstellen, sondern langfristig planen. Denn es dauert manchmal Monate, bis die Erfolge einer Content Marketing-Kampagne sichtbar werden. Also muss es eine langfristige Strategie geben.

Guter Content ist mehr als gute Produktbeschreibung

Content ist weit mehr als nur Text-Produktion. Dazu gehören Bilder, Videos, Podcasts, Infografiken und mehr. Eine gute Content Marketing Agentur bietet Ihnen einen Überblick über alle Kanäle und Möglichkeiten, die für Ihr Unternehmen in Frage kommen. Denken Sie bei Content nicht nur an gute Produktbeschreibungen. Sie können mit How-tos und nützlichen Tipps rund um Ihr Produkt einen Mehrwert für den Kunden schaffen. Wer Industrierollen verkauft, könnte zum Beispiel auch Tipps geben und einen Ratgeber anbieten, wann welche Rolle wie genutzt wird. Wenn Ihnen eine Agentur hier kreative Ideen bietet, ist das ein gutes Zeichen.

Übrigens: Eine gute Content Marketing Agentur hat immer auch einen Blog. Den sollten Sie gleich als Arbeitsprobe ansehen. Gibt es keinen Blog oder lesen sich die Texte wie die neueste Auflage des Sozialgesetzbuches, dann besser Finger weg.

Nicht viele Follower, sondern die richtigen.

Social Media funktioniert nur ganzheitlich, nicht für sich allein. Und es lebt von Glaubwürdigkeit. Wenn eine Social Media Marketing Agentur für Sie als B2B-Unternehmen Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Xing und Twitter bespielt, müssen die Posts regelmäßig, aktuell, zur Zielgruppe passend und authentisch sein. Gute Social Media Kampagnen sind in die ganzheitliche digitale Marketingstrategie integriert. Dazu bespricht Ihre Social Media Marketing Agentur auch genau mit Ihnen, wen Sie erreichen wollen – Qualität vor Quantität. Sie wollen nicht viele Follower, sondern die richtigen.

Seriöse Anbieter fangen Ihnen keinen Fisch, sie bringen Ihnen das Angeln bei

Will Ihnen eine Agentur „Social Media“ als Produkt verkaufen? Dann Finger weg. Es geht um Beratung, darum Kunden zu verstehen. Seriöse Anbieter fangen Ihnen keinen Fisch, sie bringen Ihnen das Angeln bei. Und es sind Kommunikationsprofis. So müssen sie sich im Gespräch auch anhören.

Wenn Sie im Detail wissen möchten, was eine Social Media Marketing Agentur können muss, lesen Sie unseren Blog-Artikel: Aufgaben eines Social Media Managers.

Nur ein Baustein in einer ganzheitlichen Online Marketing-Strategie

Wenn Sie mit einer Agentur über E-Mail Marketing sprechen, fragen Sie sie gleich, mit welchem Konzept sie verhindern, dass Newsletter direkt gelöscht werden. Lassen Sie sich Beispiele zeigen. Der Betreff ist das entscheidende. Macht er Sie neugierig, ist er witzig, wird Ihnen etwas versprochen, werden Sie zu etwas aufgefordert, was Sie tatsächlich tun möchten? Ebenso müssen Technik und Design stimmen.

Eine seriöse E-Mail Marketing Agentur wird Ihnen gerne erzählen, mit welchen Tricks sich die Öffnungsrate steigern lässt, aber vor allem wird sie Ihnen sagen: E-Mail Marketing ist ein Baustein in einer ganzheitlichen Online Marketing-Strategie. Für sich alleine bringt es nichts, denn wer einen Newsletter öffnet, soll darin in der Regel auf einen Link klicken. Wenn er dann auf eine Website kommt, die unübersichtlich ist, keinen ansprechenden Content hat und nicht hält, was der Teaser in der Mail verspricht, hat das E-Mail Marketing mehr Schaden als Nutzen angerichtet.

Beurteilen Sie also am besten eine Online Marketing Agentur danach, wie sie das E-Mail Marketing in Ihre Strategie einbringt. Lassen Sie sich nicht erzählen, Sie könnten erfolgreich E-Mail Marketing betreiben, ohne ein ganzheitliches Konzept für alle Kanäle zu entwickeln.

Checkliste: Eine seriöse Online Marketing Agentur …

garantiert Ihnen keinen bestimmten Ranking-Platz.

verspricht nicht, Sie könnten zu allen Keywords oben stehen.

hört zu, fragt erst nach Ihren Zielen und entwickelt eine individuelle Online Marketing-Strategie.

bezieht alle Kanäle in Ihr Konzept mit ein: SEO, SEM, Content, Social und E-Mail.

kann auch für sich selbst leisten, was sie für Sie tun will.

drückt sich klar aus und verzichtet auf Buzzwords.

macht keine Kaltakquise.

überzeugt durch Referenzen und hat mehrere Jahre Erfahrung.

kommuniziert schnell, persönlich und direkt.

hat für Sie einen festen Ansprechpartner.

identifiziert sich mit Ihrem Projekt.

plant langfristig, bezieht Sie mit ein und verfolgt einen partnerschaftlichen Ansatz.

arbeitet transparent und liefert regelmäßige individualisierte Reportings.

bietet kurze Vertragslaufzeiten und ein faires Vergütungsmodell an.

Sie benötigen Hilfe im Online Marketing? Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Bewerten Sie jetzt!

miserabelschlechtokgutsuper (9 Abstimmungen, durchschnittliche Bewertung: 4,44 von 5 Punkten)
Loading...
Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Für unser Unternehmen suchen wir gerade eine Werbeagentur. Vielen Dank für den Tipp mit der langen Präsenz am Markt. Ich denke wir werden am ehesten online suchen und hoffen, dass die Referenzen eine klare Sprache sprechen werden. Denn wir haben nicht das Netzwerk, um auf einen persönlichen Rat zurückgreifen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Jetzt Newsletter abonnieren!

Strategie | SEM | SEO | Content | Social | E-Mail